So erreichen Sie uns! | Impressum


Weil uns jeder Anruf wichtig ist

Wir nehmen uns Zeit für Deine Anliegen, seien es Sorgen, Probleme mit Freunden oder Eltern oder auch fröhliche Ereignisse, über die Du gern sprechen möchtest.

Dabei gibt es für uns nichts Peinliches, Beschämendes oder Banales.

Cyber-Mobbing - ohne uns!

klicksave_logo

Nummer gegen Kummer e.V. distanziert sich von einer Webseite zu Cyber-Mobbing.
» Stellungnahme
Hier findest Du Tipps, was Du selbst gegen Mobbing im Internet unternehmen kannst!
» Tipps

Danke für die Unterstützung!

Für die Spenden in der Vergangenheit danken wir ganz besonders:

- Zahnarztpraxis Dres. Boßler
- Inner Wheels Iserlohn
- Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden
» Weitere Spender 

Sie möchten ebenfalls das Kinder- und Jugendtelefon unterstützen?

Hier erfahren Sie, wie Sie spenden, eine Fördermitgliedschaft beantragen, oder selbst aktiv beim Kinder- und Jugendtelefon mitarbeiten können.
» Helfen - aber wie?
Sie fragen sich warum der Verein Spenden benötigt, obwohl die Berater und Beraterinnen ehrenamtlich Arbeiten?
» Spenden - wofür?
Sind noch Fragen offen?
» So erreichen Sie uns!

Und sonst...?

Das Kinder- und Jugendtelefon bei Radio MK!


Am 13.5.12 waren in der Sendung "Hilfreich" bei Radio MK 2 Beiträge über das Kinder- und Jugentelefon zu hören. Diese könnt ihr hier noch einmal hören und herunterladen. (Rechtsklick -> speichern unter)
» Beitrag 1
» Beitrag 2 

Nummer gegen Kummer e.V. erhält HanseMerkur Preis für Kinderschutz
» Weiter lesen 

Neue europaweite Nummer
Ab sofort aus ganz Europa kostenlos unter der 116 111 anrufen!
» Weiter lesen 

>> Noch mehr Aktuelles von uns <<

Cyber-Mobbing – was ist das?

Cyber-Mobbing ist das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen anderer Personen, meist über moderne Kommunikationsmittel wie Instant-Messenger (msn, icq), E-Mail, Handy oder in Foren und Sozialen Netzwerken wie schüler-VZ. Dabei kann der Täter rund um die Uhr in das Privatleben des Opfers eingreifen und anonym agieren. Die Mobbing-Inhalte verbreiten sich schnell z.B. via Internet und sind für ein großes Publikum zugänglich.

Was kannst Du dagegen unternehmen?

- Wende Dich an jemanden, dem Du vertraust! Grundsätzlich: darüber reden hilft, zum Beispiel mit anderen Kindern/ Jugendlichen, Erwachsenen, Lehrern in der Schule oder mit der Polizei.
- Du bist nicht allein mit Deinem Problem! So etwas passiert nicht nur Dir, sondern auch noch vielen anderen Kindern und Jugendlichen!
- Du kannst den Absender sperren lassen, den Täter also beim Anbieter (z. B. schüler-VZ oder YouTube) melden.
- Melde Probleme und verletzende, gemeine Inhalte und lasse sie vom Anbieter entfernen.
- Bewahre die Nachrichten auf! So kannst Du Beweise sichern, d.h. beleidigende Nachrichten oder Bilder speichern und später der Polizei übergeben.
- Sei nicht erreichbar! Ändere Deine eigenen Kontaktdaten (z.B. die Handynummer oder E-Mail- Adresse).
- Ignoriere die E-Mails des Täters und kennzeichne sie als Spam-Mail!
- Gehe nicht auf Kommentare des Täters ein! Also: nicht antworten, ihn ins Leere laufen lassen.
- Vorsorge ist wichtig! Respektiere Dich selbst und respektiere andere! Eigene Kontaktdaten (z.B. die Handynummer oder E-Mail-Adresse) am besten in Zukunft gar nicht erst angeben.

Rechte
- Werden Videos und Bilder ohne Zustimmung veröffentlicht, werden das Persönlichkeits- und das Bildnisrecht verletzt!
- Bei der Verbreitung von Unwahrheiten kann Strafanzeige wegen Verleumdung erstattet werden.
- Drohung, Erpressung und Nötigung sind Straftaten!

Nützliche Links zum Weiterlesen

www.klicksafe.de Infos zum Thema Cyber-Mobbing, Datenschutz, etc.
www.mobbing.seitenstark.de Ideensammlung von Kindern und Jugendlichen gegen Mobbing
www.watchyourweb.de u.a. gibt es hier Tutorials, die anhand von Sceenshots verdeutlichen, wie man Sicherheitseinstellungen bei vielen wichtigen Angeboten (wie schülerVZ, YouTube, etc.) vornimmt
www.jugendberatung.de/wer.html Rechtsberatung für Jugendliche, nur für das Rhein/ Main- Gebiet, telefonisch und online, Ratsuchende müssen ihre E-Mail-Adresse angeben
www.bundesrecht.juris.de Bildrechte und andere rechtliche Grundlagen
www.time4teen.de Internetangebot der polizeilichen Kriminalprävention für Kinder und Jugendliche
www.jugendschutznetz.de und www.internet-beschwerdestelle.de
Unsere Partner im Verbund "Safer Internet" – Melde- und Beschwerdestellen (Hotlines). Hier können jugendgefährdende und strafbare Inhalte gemeldet werden.

Diese Tipps als PDF downloaden klick